Werkstoffe und Verfahren

Unsere Spezialisten stellen Compounds nach bekannten Rezepturen her. Darüber hinaus entwickeln sie in teils aufwendigen Versuchsreihen beständig neue, innovative Mischungen für die aktuellen Kundenbedürfnisse. Bei der Fertigung unserer Elastomer-Formteile und Verbundteile kommen modernste Technologien zum Einsatz. Dadurch erzielen wir ein Höchstmaß an Präzision und eine hohe Produktivität.

Die Compounds

Wir verarbeiten alle handelsüblichen Standard-Elastomere wie NBR, CR, VMQ oder EPDM sowie Spezial- und Hochleistungselastomere wie Viton (FKM), Fluorsilikon (FVMQ), ECO, HNBR, ACM oder IIR. Zur Tabelle Eigenschaften von Elastomere

Die Compounds werden nach Eigen- und Fremdrezepturen zusammengestellt. Freigaben nach DBL, BMW, VW usw. sowie nach KTW, DVGW und Lebensmittelgesetz liegen vor.

Die Technologien

Die eingesetzten Vulkanisationsverfahren werden durch das Anforderungsprofil der jeweiligen Form oder Verbundteile bestimmt:

  • Compression-Moulding (Press-Verfahren)
  • Transfer-Moulding (Press-Spritz-Verfahren)
  • Injection-Moulding (Spritzguss-Verfahren)

Je nach Artikel sind auch Kombinationen aus diesen Techniken möglich.
Selbstverständlich nutzen wir die technologischen Möglichkeiten zur Schonung der Ressourcen und der Abfallminimierung durch Kaltkanalsysteme.